Das Canyon Sender CF wurde Mitte dieses Jahres gelauncht und gilt als eines der fortschrittlichsten Downhill-Bikes auf dem Markt. Auf de Eurobike wurde das Modell erneut als ein Highlight ausgestellt und auf die Entwicklung verwiesen, die zusammen mit Team-Fahrer Fabien Barel erfolgte.  

Canyon Sender CF: Entwicklung des Downhillers mit Fabien Barel

Diesen April hat Canyon ein neues Carbon-Downhill-Bike gelauncht, das vor Features nur so strotzt: Neben einem stabilen Kohlefaser-Rahmen wurde ein Hinterbau-System mit Drei-Phasen-System dafür entwickelt. Letzteres hört auf den Namen „MX Link“ und bietet Eigenschaften, die die harte Gangart beim Downhill-Racing voraussetzt: Die ersten Millimeter des Federwegs vom Canyon Sender CF fallen sehr sensibel aus. Im mittleren Bereich steht das Fahrwerk eher stabil im Hub. Abgerundet wird das Ganze durch eine hohe Endprogression, was vor allem bei dicken Sprüngen von Vorteil ist.

Canyon Sender CF: Entwicklung und Setup mit Fabien Barel

Das ganze Konzept ist nicht nur das Resultat einer aufwendigen Entwicklung, auch die Erfahrung des langjährigen Team-Fahrers Fabien Barel ist in das Canyon Sender CF eingeflossen. Der Profi hat für den Hersteller zudem zahlreiche Fahrstunden mit Messinstrumenten absolviert, damit das Fahrwerk am Ende optimal funktioniert. Die drei erhältlichen Ausstattungsvarianten sind demnach optimal auf das Bike abgestimmt und für maximalen Downhill-Spaß ausgelegt.

Drei Varianten für 3.600 bis 4.800 Euro

Preislich beginnt das Canyon Sender CF bei 3.599 Euro. Dafür bekommt der Käufer eine solide Shimano-Zee-Ausstattung kombiniert mit einem Fox-Performance-(Elite)-Fahrwerk. Die nächst teurere Variante verfügt über die Rock Shox Boxxer Team, den Vivid Air RC2 und den SRAM-X01-DH-Antrieb. Dafür werden 4.299 Euro fällig. Als Topmodell geht das Canyon Sender CF 9.0 an den Start, das mit einem fetten Fox-Factory-Fahwerk daherkommt. Ebenfalls verbaut, ist die hochwertige SRAM-Gruppe. Preislich schlägt das Bike mit 4.799 Euro zu Buche.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen