DT Swiss hat auf der Eurobike 2016 die neuste Generation der XRC-1200-Spline-Laufräder vorgestellt. Verändert wurde vor allem die Carbon-Felge, die gegenüber dem Vorgänger breiter ausfällt und nun „hookless“ ausgeführt ist. Moderne Standards und die optimale Tubless-Eignung sind bei den DT Swiss XRC 1200 Spline 2017 ebenfalls integriert.

DT Swiss XRC 1200 Spline 2017: Überarbeitete Carbon-Laufräder mit neuer Felge [Eurobike 2016]

Das XRC-1200-Sline-Laufrad von DT Swiss vereint Stabilität mit geringem Gewicht und ist die optimale Wahl für Cross-Country-Racer. Doch für die kommende Saison wurden Optimierungen vorgenommen und moderne Standards integriert. Vor allem fällt die neue Carbon-Felge auf, deren Innenbreite auf 22,5 Millimeter gewachsen ist. Außerdem setzen die Schweizer nun auf ein Hookless-Design, welches den Reifen seitlich besser stabilisieren soll. Passend dazu ist natürlich auch die Tubeless-Eignung gewährleistet.

DT Swiss XRC 1200 Spline 2017 mit leichter 240S-Nabe und breitem Einsatzbereich

Das DT Swiss XRC 1200 Spline 2017 ist weiterhin das leichteste Laufrad des Herstellers – trotz erhöhter Felgenbreite. Dazu trägt nicht nur die speziell optimierte Carbon-Felge bei, sondern auch die ultraleichte 240S-Nabe. Letztere kommt für diesen Laufradsatz in einer speziellen Version mit verringertem Materialanteil zum Einsatz. Dennoch soll sich ein Set der DT Swiss XRC 1200 Spline 2017 für die Cross-Country- bis hin zur All-Mountain-Nutzung eignen. Das maximale Systemgewicht wurde passend dazu von 100 auf 110 Kilogramm angehoben.

Gewicht weit unter 1.500 Gramm und Boost-Option

Trotz des breiten Einsatzspektrums und der möglichen Gewichtsbelastung, sind die DT Swiss XRC 1200 Spline 2017-Laufräder sehr leicht. In der 27,5-Zoll-Variante liegt das Set bei 1.340 Gramm. Die größere Version in 29 Zoll bringt 1.445 Gramm auf die Waage. Dabei handelt es sich um die Herstellerangaben der jeweils leichtesten Hinter- und Vorderradkombination. In der Boost-Ausführung steigt das Gesamtgewicht um marginale zehn Gramm. Mit Predictive-Steering-Kompatibilität für die Rock Shox RS-1 steigt das Gewicht des vorderen Laufrades um 100 Gramm.

DT Swiss XRC 1200 Spline 2017: Überarbeitete Carbon-Laufräder mit neuer Felge [Eurobike 2016]

Umfangreiches Zubehör-Paket und Tubless-ready ab Werk

Der Lieferumfang der DT Swiss XRC 1200 Spline 2017 umfasst Tubeless-Felgenband inklusive -Ventil und im Falle der Hinterräder neben dem Shimano-Freilaufkörper, auch das passende Gegenstück für SRAM-11- oder 12-fach-Kasetten. Preislich liegen die leichtesten Modelle der Schweizer im Set bei knapp 2.100 Euro.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen