Das Propain Spindrift 2017 soll mit dem 180-Millimeter-Fahrwerk die Lücke zwischen Enduro und Downhiller schließen und beste Fahreigenschaften im Gravity-Bereich bieten können. Doch der Hersteller verspricht ebenso, dass das Bike nicht nur im Park für Freude sorgt, sondern auch für Touren geeignet ist. Dafür wurde die Geometrie entsprechend ausgelegt. In dieser News wollen wir euch einen kurzen Überblick über den Alleskönner geben. 

Propain Spindrift 2017: Gravity-Bike mit Allround-Qualitäten und 180-Millimeter-Fahrwerk

Bereits vor der Eurobike 2016 hat Propain die neuste Generation des Spindrift vorgestellt und damit ein Bike präsentiert, dass eine bisher bestehende Lücke füllt. Dementsprechend reiht sich das neue Modell mit 180 Millimetern Federweg unterhalb eines Downhillers ein, soll aber auch die Allround-Eigenschaften eines Enduros aufweisen. Eine genaue Eingliederung in eine bestehende Kategorie will der Hersteller nicht vornehmen. Fakt ist, dass das Propain Spindrift 2017 für den Bikepark und den Trail sowie Touren konzipiert wurde.

Enduro-Geometrie für bessere Fahreigenschaften

Ob dieses Konzept aufgeht, lässt sich zwar nur durch einen ausführlichen Test herausfinden, dennoch verspricht die Geometrie des Rahmens auf den ersten Blick gute Fahreigenschaften. Hierbei setzt der Direktversender auf bewährte Maße aus dem Enduro-Segment: Ein langer Reach sowie Radstand wird mit einem steilen Sitz- und flachem Lenkwinkel kombiniert.

Ausstattungsvarianten des Propain Spindrift 2017

Insgesamt drei Ausstattungsvarianten vom Propain Spindrift 2017 sind erhältlich. Der Preisrahmen bewegt sich von 2.300 bis 4.000 Euro. Bei jeder Variante erhält der Käufer eine 180-Millimeter-Gabel und einen metrischen Dämpfer.

Eine längere Ausstattungsliste der Modellvarianten des Propain Spindrift 2017 ist nachfolgend zu finden:

Propain Spindrift Race

  • Gabel: Fox Float 36 Factory Kashima, 180 mm
  • Dämpfer: Cane Creek Double Barrel Air CS, 180 mm
  • Laufräder: Zelvy Carbon 35 650B
  • Antrieb: Sram X01 Eagle , 1×12
  • Kurbeln: Truvativ Descendant Carbon
  • Bremsen: Magura MT7, 203 mm
  • Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth
  • Preis: 3.999 Euro

Propain Spindrift Trail

  • Gabel: Rock Shox Lyrik RCT3, 180 mm
  • Dämpfer: Cane Creek Double Barrel Coil CS, 180 mm
  • Laufräder: Propain ZTR Flow EX 650B
  • Antrieb: Sram GX , 1×11
  • Kurbeln: Truvativ Descendant
  • Bremsen: Magura MT5, 203 mm
  • Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth
  • Preis: 2.999 Euro

Propain Spindrift Comp

  • Gabel: Rock Shox Yari RC, 180 mm
  • Dämpfer: Rock Shox Super Deluxe RC3 DebonAir, 180 mm
  • Laufräder: Propain 30 Enduro 650B
  • Antrieb: Sram GX , 1×11
  • Kurbeln: Truvativ Descendant
  • Bremsen: Formula Cura, 203 mm
  • Sattelstütze: Truvativ Hussefelt 350 (Optional: Rock Shox Reverb Stealth)
  • Preis: 2.299 Euro
Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen