Das Stevens Sonora XO wurde für das Modelljahr 2018 als neue Ausführung mit 1×12-Antrieb aufgelegt. Durch den SRAM-Antreib kann der Hersteller das Gewicht weiter senken und eine Variante mit Einfach-Antrieb anbieten, die hinsichtlich der Übersetzungsbandbreite keine Wünsche offen lässt. Vorgestellt wurde das Race-Hardtail auf der Eurobike 2017.  

Stevens Sonora XO: Race-Hardtail mit SRAM-Eagle-Antrieb [Eurobike 2017]

Das Stevens Sonora ist für 2018 in insgesamt sechs Varianten erhältlich, von denen das XO-Modell neben der XT-Di2-Ausführung die neue Spitze bildet. Der hochwertige Einfach-Antrieb von SRAM sorgt für ein noch geringeres Gewicht von 10,2 Kilogramm bei einer massiven Übersetzungsbandbreite von 500 Prozent. Das Hardtail ist für den Marathon-Einsatz konzipiert, lässt sich aber genauso gut für die schnelle Sonntagsrunde verwenden. Racer kommen damit laut dem Hersteller voll auf ihre Kosten.

Die Basis des Stevens Sonora XO bildet ein leichter, aber steifer Carbon-Rahmen, der einen optimalen Kraftfluss und damit ein effizientes Vorankommen ermöglicht. Innenverlegte Züge, ein Pressfit-Innenlager sowie Direct-Mount-Bremsen gehören zu den Features. Abgerundet wird das Stevens Sonora XO durch eine Fox 32 Stepcast und DT-Swiss-Laufräder in 29 Zoll (bei kleinster Rahmengröße 27,5 Zoll) mit Boost-Naben.

Preis des Stevens Sonora XO

Die unverbindliche Preisempfehlung des Stevens Sonora XO liegt bei 3.199 Euro. Die Version mit XT-Di2-SChaltung schlägt mit 3.499 Euro zu Buche und wiegt 10,4 Kilogramm.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen