Auf der Berliner Fahrradschau 2016 wurde das Alutech ICB 2.0 in finalem Zustand gezeigt. Zu bestaunen war das Community-Bike in der Ausstattungsvariante „Untergeschoss“ mit dem fertigen Serienrahmen. Letzter ist in vier Farbvarianten mit hochwertigem Finish erhältlich und bietet eine variable Zugverlegung. Außerdem hat Alutech den Dämpfer noch einmal sorgfältig auf den speziellen Eingelenkhinterbau abgestimmt.

Alutech ICB 2.0 in finaler Serienversion präsentiert | Berliner Fahrradschau 2016

Auf der Eurobike 2015 wurde das Alutech ICB 2.0 erstmal gezeigt, befand sich damals aber noch in einem Vorserienzustand. Als fertiges Serienmodell konnte das Community-Bike letztes Wochenende auf der Berliner Fahrradschau 2016 bestaunt werden. Alutech präsentierte dabei die günstigere Ausstattungsvariante „Untergeschoss“, an der ausschließlich Komponenten von SRAM und Answer verbaut sind. Dementsprechend kommt ein Rock-Shox-Fahrwerk zum Einsatz, das sich aus Pike RC mit 150 Millimetern und Monarch RT3 DebonAir mit Custom-Tune zusammensetzt. Beim Antrieb greift der Hersteller auf die SRAM-GX-Gruppe zurück. Die Ausstattungs-Variante „Obergeschoss“ ist hingegen mit Fox-Fahrwerk und leichteren Komponenten von e*thirteen, Magura sowie Syntace versehen. Gewicht wird auch durch das höherwertige X1-Schaltwerk samt passendem Trigger gespart.

Das Alutech ICB 2.0 bietet einen speziellen Eingelenkhinterbau mit 130 Millimetern Federweg, der die Eigenschaften eines Mehrgelenkers erreichen und dank der besonderen Kennlinie genügend Reserven selbst für den harten Einsatz im Bikepark bereitstellenn soll. Dazu wurde laut dem Hersteller auch der Dämpfer nochmals sorgfältig abgestimmt. Wer nur das Rahmen-Kit kauft, hat die Möglichkeit eine Gabel mit einem Hub von 130 bis 160 Millimetern zu verbauen. Tapered Steuerrohr, BSA-Tretlager, Öffnungen für eine interne Zugverlegung samt Abdeckkappen und eine maximale Reifenfreiheit von 75 Millimetern runden das Features-Set des Alutech ICB 2.0 ab.

Außerdem kommt das Community-Bike in einem hochwertigen Finish daher. Sprich: Alutech vereint Hochglanzelemente mit einer matten Beschichtung. Auch setzt der Hersteller auf frische Farben, denn das ICB 2.0 ist in grüner, grauer und blauer Eloxierung erhältlich. Zusätzlich wird eine Raw-Version angeboten.

Alutech ICB 2.0: Auslieferung im April

Die beiden Komplett-Bikes respektive Build-Kits konnten lediglich bis Mitte Januar vorbestellt werden. Im April soll die Auslieferung beginnen. Dennoch wird es danach weitere Kaufmöglichkeiten von etwas anders konfigurierten Modellversionen geben. Die aktuellen Ausstattungsvarianten „Untergeschoss“ und „Obergeschoss“ kosten ab 2.699 beziehungsweise ab 3.999 Euro. In diesem Preisbereich dfürften sich dann auch die Nachfolgemodelle bewegen.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen