Canyon präsentiert mit dem Spectral ON das erste, eigene eMTB mit 150-Millimeter-Fahrwerk auf Basis des Shimano Steps E8000. Neben dem beliebten Motor bietet das Trail-Pedelec aber noch weitere Features und ein paar spezielle Besonderheiten, die das Fahrerlebnis deutlich verbessern sollen. Angeboten werden vom Canyon Spectral ON insgesamt sechs Modelle in jeweils fünf Größen.

Canyon Spectral ON: Erstes eMTB des Koblenzer Direktversenders

Lange hat die Bike-Szene darauf warten müssen, doch nun ist es endlich da: Ein eMTB von Canyon. Das Spectral ON basiert auf dem Shimano-Motor Steps E8000, der wie gewohnt 250 Watt Leistung und 70 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung stellt.

Die drei bekannten Fahrmodi mit individueller Einstellmöglichkeit sowie eine Unterstützung für eine maximale Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde runden das Paket ab.

Semi-integrierter Akku

Kombiniert ist der Motor mit einem 504 Wattstunden großen Akku, der „semi-integriert“ recht tief im Unterrohr des Canyon Spectral ON sitzt. Canyon entscheidet sich damit gegen den aktuellen Trend, Batterien voll im Rahmen zu integrieren. Diese Lösung wurde zugunsten eines praktischeren Handlings gewählt: Der Akku ist so schnell von links zu entnehmen und lässt sich bei Bedarf gegen einen zweiten austauschen.

Canyon Spectral ON: Erstes eMTB des Koblenzer Direktversenders

Unterschiedliche Laufradgrößen für optimale Fahreigenschaften

Ein weiteres sehr spezielles Detail am Canyon Spectral ON sind die beiden unterschiedlichen Laufradformate, die laut dem Hersteller für beste Fahrdynamik sorgen sollen. An der Front kommt ein 29-Zoll-Reifen in 2,5 Zoll Breite zum Einsatz, der auf einer 30-Millimeter-Felge sitzt. Das große Format soll für gute Überolleigenschaften sorgen. Am Heck des Canyon Spectral ON wurde hingegen ein 27,5-Pus-Reifen auf einer 35-Millimeter breiten Felge verbaut, was eine bessere Traktion verspricht. Laut dem Koblenzer Direktversender ist diese Kombination durch den Motocross-Bereich inspiriert.

Eine Ausnahme gibt es dennoch: Alle Rahmengrößen XS kommen an Front und Heck mit 27,5-Laufrädern, die mit 2,6 Zoll breiten Reifen bestückt sind. Canyon verspricht dadurch eine optimale Balance hinsichtlich der Geometrie und ein besseres Handling für kleine Fahrer(innen).

Hinterbau mit Drei-Phasen-Kinematik

Am Hinterbau setzt Canyon auf die neusten Lösungen, die die Entwickler bereits bei Torque 2018 und Spectral 2018 implementiert haben. Das fängt bei der Dämpferlage an und reicht bis hin zur Drei-Phasen-Kinematik. Letztere unterteilt sich in drei Stufen mit folgender Charakteristik

  • 1. Phase: Das hohe Übersetzungsverhältnis zu Beginn des Federwegs hilft, das etwas höhere Losbrechmoment des Luftdämpfers zu „überwinden“. Dadurch erhält man ein sensibles Ansprechverhalten um den SAG-Punkt und ein hohes Grip-Niveau, ähnlich einer Stahlfeder.
  • 2. Phase: Die niedrige Übersetzung im mittleren Federwegbereich verleiht das stabile Gefühl einer Plattform. Diese unterstützt das aktive und zugleich präzise Fahren.
  • 3. Phase: Die gemäßigte Endprogression der Kennlinie schützt zusammen mit der progressiven Eigenschaft des Luftdämpfers vor Durchschlägen und verleiht ein „Bottomless-Feeling“. Die Progression des Luftdämpfers lässt sich über Volumen-Spacer noch weiter erhöhen.

Ansonsten stehen dem Fahrer 150-Millimeter-Federweg am Heck zur Verfügung.

Moderne Geometrie mit Verstelloptionen

Hinsichtlich der Geometrie zeigt sich das Canyon Spectral ON ebenfalls sehr modern: Kurze Kettenstreben, langer Reach und eine geringe Überstandshöhe. Das soll dem eMTB Wendigkeit sowie Agilität verleihen und trotzdem für Fahrstabilität auf schnellen Passagen sorgen.

Canyon Spectral ON: Erstes eMTB des Koblenzer Direktversenders

Zusätzlich bietet das Canyon Spectral ON eine Geometrieverstellung, die sich über die obere Dämpferhalterung verstellen lässt. Zwei Einstellungen gibt es: „High“ soll Fahrern bessere Klettereigenschaften bereitstellen. Das Low-Setting bringt hingegen das Tretlager sowie den Schwerpunkt weiter nach unten und sorgt für einen flacheren Lenkwinkel, was am Ende zu besseren Downhill-Eigenschaften führen soll.

Canyon Spectral ON: Erstes eMTB des Koblenzer Direktversenders

Spezieller Sattel für den eMTB-Einsatz

Das Canyon Spectral ON ist mit weiteren Features versehen. Dazu gehört auch der Sattel. Dieser weist eine spezielle Form auf, die laut dem Koblenzer Direktversenders für den Einsatz eines eMTBs optimiert ist. Maximaler Halt und optimale Unterstützung beim technischen eMTB-Fahren sind die Kerneigenschaften. Angeboten wird auch eine Frauen-Version mit Aussparung im Genital-Bereich.

Neuer Versand-Karton

Mit dem Canyon Spectral ON entstehen neue Anforderungen für den Versand. Canyon hat deshalb eine neue Lösung entwickelt, die den sicheren Transport garantieren soll. Dabei wurde die Box so konstruiert, dass kein Klebeband notwendig und eine mehrfache Verwendung möglich wird.

Canyon Spectral ON: Erstes eMTB des Koblenzer Direktversenders

Sechs Ausstattungsvarianten und zwei Modelle für Frauen

Das Canyon Spectral ON ist für Männer und Frauen in entsprechend konzipierten Versionen erhältlich. Vier Ausstattungsvarianten richten sich dabei an die männliche Käuferschaft. Den Einstieg bildet das Canyon Spectral ON für 3.799 Euro. Die Version 9.0 wurde hingegen als Top-End-eMTB konzipiert und kommt mit Fox-Factory-Fahrwerk und Di2-Schaltung für 5.999 Euro.

Alle Ausstattungsvarianten verfügen zudem über kräftige Vierkolben-Bremsen und 203-Millimeter-Rotoren sowie ein Shimano-XT- oder SRAM-EX1-Schaltwerk. eMTB-spezifische Laufräder von DT Swiss sind ebenfalls verbaut. Als Frauen-Version werden das Canyon Spectral ON 6.0 und 7.0 angeboten.

Canyon Spectral ON: Erhältlich ab 8. März

Canyon wird das Spectral ON ab dem 8. März offiziell im eigenen Onlineshop anbieten.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen