Cube legt das Downhill-Bike Two15 nach einer einjährigen Pause für die Saison 2016 neu auf und setzt dem Trend folgend auf 27,5-Zoll-Laufräder. Dafür hat der Hersteller nicht nur einen neuen, deutlich leichteren Alu-Rahmen konzipiert, sondern auch den Hinterbau mitsamt der Dämpferposition ordentlich überarbeitet. So soll das Cube Two15 2016 bergab schneller unterwegs sein und nur etwas über 15 Kilo wiegen.

Cube Two15 2016: Downhill-Bike in 27,5 Zoll neu aufgelegt

Cube Two15 HPA SL 27.5 (Bilder: Cube)

In der 2015er-Produktpalette von Cube war kein Downhill-Bike zu finden. Doch für das anstehende Modelljahr, legt der deutsche Hersteller das Two15 neu auf. Aus der zweijährigen Entwicklungsphase resultiert ein Gravity-Bike, das nun auf 27,5-Zoll-Reifen rollt und mit einem frischen Alu-Rahmen daherkommt. Letzterer ist gegenüber dem Vorgänger nicht nur leichter geworden, sondern weist auch eine völlig andere Dämpferposition und eine überarbeitete Geometrie auf.

Cube Two15 2016: Downhill-Bike in 27,5 Zoll neu aufgelegt

Cube Two15 HPA SL 27.5 (Bilder: Cube)

Dank des hydrogeformten, dreifach konifizierten Rohrsatzes, wiegt der Frame des Cube Two15 2016 rund ein Kilogramm weniger als das Modell aus 2014. Auch bei der Geometrie wurde optimiert und ein um 12 Millimeter längerer Reach umgesetzt. Bei einer Rahmengröße von 18 Zoll liegt dessen Maß bei 415 Millimetern. Sitz- und Lenkwinkel des neuen Cube Two15 2016 betragen 72,4 respektive 63 Grad. Die Kettenstreben fallen mit 436 Millimetern eher kurz aus.

Cube Two15 HPA Race 27.5 (Bilder: Cube)

Auch der Hinterbau des neuen Downhill-Bikes wurde kräftig Hand angelegt: Zum Einsatz kommt nun der vom Fritzz bekannte HPA-Viergelenker mit 215 Millimetern Hub und senkrecht stehendem Dämpfer. Die Kinematik des Hinterbaus ist für den neuen Fox DHX2 optimiert. Durch all diese Anpassungen will Cube den eigenen Angaben zufolge eine deutlich agilere Federcharakteristik mit optimaler Übersetzung für ordentlichen Grip realisiert haben. Außerdem wurde die Hinterachse gegen eine X12-Version mit 157 Millimetern Breite getauscht, was für zusätzliche Stabilität sorgen soll.

Cube Two15 HPA Race 27.5 (Bilder: Cube)

Zusätzlich bietet das Cube Two15 2016 durchweg innenverlegte Züge. Die Leitung der Hinterbremse ist ebenfalls im Unterrohr integriert, tritt an dessen letzten Drittel aus und verläuft unterhalb der Kettenstrebe weiter. Auch an einen Carbon-Fender zum Schutz des Dämpfers sowie eine ISCG-Aufnahme haben die Bayern gedacht.

Cube Two15 2016: Downhill-Bike in 27,5 Zoll neu aufgelegt(Bild: Cube)

Cube Two15 2016: Gewicht und Preise

Laut Cube wiegt das Top-Modell Two15 HPA SL 27.5 knapp über 15 Kilogramm und ist damit sehr leicht konzipiert. Preislich bewegen sich die neuen Downhill-Bikes je nach Ausstattungsvariante zwischen 4.000 und 6.000 Euro.

Mehr Details wird der bayrische Fahrradbauer auf der Eurobike verraten.

Eurobike-Update: Video-Vorstellung und Ausstattungsvarianten

Cube hat die beiden Modellvarianten des Two15 wie erwartet auf der Eurobike 2015 ausgestellt und die kompletten Spezifikationen veröffentlicht. Letztere sind unten in dieser News aufgeführt. Im Video stellt der Hersteller die beiden Modelle kurz vor:

Modell-Varianten des Cube Two15 2016

Cube Two15 HPA SL 27.5

  • Rahmen: HPA Ultralight, Advanced Hydroform, Triple Butted, ETC 4-Link, ISCG Mount
  • Gabel: Fox 40 Float Factory RC2 FIT Kashima, 203 mm
  • Dämpfer: Fox DHX2 Factory, 215 mm
  • Laufräder: DT Swiss CSW DH 3.7 Straightpull
  • Reifen: Schwalbe Magic Mary 2.35, Super Gravity
  • Schaltung: SRAM XO1 DH Medium Cage, 1×7
  • Kurbelgarnitur: SRAM XO1 DH Carbon, 32 Zähne
  • Tretlager: SRAM GXP PressFit
  • Sattelstütze: Syntace P6 Carbon Raceflex
  • Sattel: SDG Circuit MTN
  • Bremsen: SRAM Guide RSC, 200/180 mm
  • Lenker: Syntace Vector Carbon High20, 780 mm
  • Vorbau: Syntace F44 Direct Mount
  • Steuersatz: Cane Creek 40
  • Gewicht: 15,25 Kg
  • Preis: 5.999 Euro

Cube Two15 HPA Race 27.5

  • Rahmen: HPA Ultralight, Advanced Hydroform, Triple Butted, ETC 4-Link, ISCG Mount
  • Gabel: Fox 40 Performance Elite RC, 203 mm
  • Dämpfer: Fox Van RC Performance, 215 mm
  • Laufräder: DT Swiss CSW DH 3.7 Straightpull
  • ReifenSchwalbe Magic Mary 2.35, Super Gravity
  • Schaltung: SRAM XO Short Cage, 1×10
  • Kurbelgarnitur: Race Face Chester, 36 Zähne
  • Tretlager: PressFit
  • SattelstützeCUBE Performance Post
  • Sattel: SDG Circuit MTN
  • Bremsen: SRAM Guide R, 200/180 mm
  • Lenker: Race Face Chester 35, 780 mm
  • VorbauRace Face Chester 35 Direct Mount
  • Steuersatz: Cane Creek 40
  • Gewicht: 16,55 Kg
  • Preis: 3.999 Euro

Quelle: Cube

Share.

Über den Autor

1 Kommentar

  1. Pingback: Eurobike 2015: Downhill-Bike Cube Two15 auf der Messe vorgestellt | 1080p - favbike.de

Antwort hinterlassen