Fox präsentiert mit der neuen Transfer-Variosattelstütze den Nachfolger der bewährten DOSS. Von Grund auf hat der Hersteller das Modell überarbeitet, um schließlich beste Funktion mit langer Haltbarkeit und einer hervorragenden Ergonomie zu vereinen. Erhältlich ist die Fox Transfer in zwei Varianten und jeweils drei Längen. Außerdem kann zwischen interner und externer Zugverlegung gewählt werden.

Fox Transfer: Neue Variosattelstütze erobert den Markt

Die Fox DOSS gehörte in der Vergangenheit zu den Top-Variosattelstützen am Markt, ist aber in die Jahre gekommen. Aus diesem Grund präsentiert das Unternehmen nun den Nachfolger in Form der Transfer. Letztere wurde komplett neu konstruiert und mit modernen Technologien ausgestattet. Der Fokus lag bei der Entwicklung vor allem auf einer langen Haltbarkeit, was unter anderem durch niedrige Innendrücke der Hydraulik ermöglicht werden soll. Die Ansteuerung der Dropper Post erfolgt über einen Auslösemechanismus mit mechanischem Zug, was die Fox Transfer von der Rock Shox Reverb unterscheidet.

Fox Transfer: Neue Variosattelstütze erobert den Markt

Ansonsten kann die neue Variosattelstütze mit einem stufenlosen Hub aufwarten, der je nach Version 100, 125 oder 150 Millimeter beträgt. Außerdem gibt es zwei unterschiedliche Ausführungen der Fox Transfer: Das Top-Modell Factory ist mit der Kashima-Beschichtung überzogen wogegen die Performance-Version schwarz anodisiert ist. Außerdem wurde an einem Hebel gearbeitet, der eine erstklassige Ergonomie bieten soll. Zwei Versionen für sind davon erhältlich, denn Fox unterstützt Ein- oder Mehrfachantriebe.

Neben den genannten Ausführungen kann der Kunde wählen, ob die Zugverlegung im Rahmen oder außerhalb davon erfolgen soll. Preislich startet die Standard-Version „Performance“ bei 319 Euro. Das Factory-Modell kostet hingegen 369 Euro. Das Gewicht wird mit 538 Gramm ohne Zug angegeben. Erhältlich ist die Fox Transfer Variostütze ab sofort.

Spezifikationen der Fox Transfer

  • Zwei Remotes für 1x SChaltungen und 2/3x Schaltungen
  • Sattelstützen Durchmesser 30.9mm oder 31.6mm
  • Hub von 100mm über 125mm bis hin zu 150mm
  • Werkzeugfreie Montage
  • Quick Disconnect
  • als Factory (Kashima Coated)
  • als Performance (Black Anodized)
  • Preis ab 319 €

Quelle: Fox Factory Deutschland

Share.

Über den Autor

1 Kommentar

  1. Pingback: Marzocchi 2019: Bomber Z1, Bomber 58 und Transfer-Vario-Stattelstütze

Antwort hinterlassen