Mondraker hat die neuste Version des Crafty für die Saison 2016 vorgestellt. Anders als beim Vorgänger verzichtet der spanische Hersteller auf 29-Zoll-Reifen und setzt auf 27.5+. Dafür erhält der Rahmen einen passenden Umbau für die breiteren Laufräder. Zudem bietet der Hinterbau zehn Millimeter mehr Hub. Vorerst wird das Mondraker Crafty 2016 in zwei Ausstattungsvarianten erscheinen.

Mondraker Crafty 2016: RR+ und R+ kommen mit 27.5-Plus-Reifen | Eurobike 2015

Mondraker verabschiedet sich beim Crafty von den 29-Zoll-Laufrädern und setzt bei den Varianten für die Saison 2016 auf den neuen Reifen-Trend 27.5+. Dafür passt der Hersteller den Rahmen leicht an, lässt die gewohnte Geometrie aber nahezu unverändert.

Mondraker Crafty 2016: RR+ und R+ kommen mit 27.5-Plus-Reifen(Bild: Mondraker)

Durch die drei Zoll breiten Reifen soll das Mondraker Crafty 2016 als All Mountain deutlich besser auf dem Trail arbeiten und kleinere Wurzeln sowie Steine problemlos schlucken. Dazu wurde auch das Fahrwerk überarbeitet, wodurch der Hinterbau statt 130 nun 140 Millimeter Hub bietet. Zum Einsatz kommen beim „R+“-Modell Federelemente von Rock Shox in Form der Yari-Gabel und des Monarch-Dämpfers. Das RR+ kann hingegen mit Fox-Komponenten aufwarten.

Die Bremsen stammen beim Mondraker Crafty 2016 RR+ und R+ von SRAM. Hinsichtlich des Antriebs unterscheiden sich die beiden Ausstattungsvarianten: Das Top-Modell RR+ setzt auf Shimano XT und das R+ auf SRAM GX. Beide Modelle verzichten auf einem Umwerfer und weisen eine 1×1-Antriebskonfiguration auf.

Preislich liegt das Mondraker Crafty 2016 bei 3.399 (R+) respektive 4.599 Euro (RR+).

(Bilder: Mondraker)

Mondraker Crafty 2016 auf der Eurobike 2015

Mondraker hat das Crafty 2016 mit den dicken 27,5-Plus-Reifen erstmals öffentlich auf der Eurobike vorgestellt und die beiden Ausstattungsvarianten gezeigt. Im Video werden die beiden Trailbikes kurz vorgestellt:

Hinsichtlich der Verfügbarkeit gibt der Hersteller den Spätherbst als Datum an. Somit sollten die Bikes im Oktober, spätestens im November zum Kauf bereitstehen.

Modell-Varianten des Mondraker Crafty 2016

Mondraker Crafty RR+ 27.5+:

  • Rahmen: Mondraker Stealth EVO FG27.5+ Aluminiumrahmen
  • Gabel: Fox 34 Float 27.5+, Factory Kashima, 140 mm
  • Dämpfer: Fox Float X, 140 mm
  • Laufräder: Mondraker MDK EP1 40 mm, Boost-Naben
  • Reifen: Maxxis Chronicle 120 TPI, 27.5 x 3.0
  • Schaltung: Shimano XT, 1×11
  • Kurbelgarnitur: Race Face Aeffect, 30 Zähne
  • Sattel: Mondraker
  • Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth
  • Bremsen: SRAM Guide, 180/180 mm
  • Lenker: Mondraker
  • Vorbau: Mondraker
  • Preis: 4.599 Euro

Mondraker Crafty R+ 27.5+:

  • Rahmen: Mondraker Stealth EVO FG27.5+ Aluminiumrahmen
  • Gabel:Rock Shox Yari RL, 140 mm
  • Dämpfer: Rock Shox Monarch, 140 mm
  • Laufräder: Mondraker MDK EP1 40 mm, Boost-Naben
  • Reifen: Maxxis Chronicle 120 TPI, 27.5 x 3.0
  • Schaltung: SRAM GX, 1×11
  • Kurbelgarnitur: SRAM GX1, 30 Zähne
  • Sattel: Mondraker
  • Sattelstütze: Mondraker
  • Bremsen: SRAM DB3, 180/180 mm
  • Lenker: Mondraker
  • Vorbau: Mondraker
  • Preis: 3.399 Euro

Quelle: Mondraker

Share.

Über den Autor

2 Kommentare

  1. Pingback: EUROBIKE 2015 | Mondraker Crafty 2016: Trailbike in 27 Plus (1080p) - favbike.de

  2. Pingback: Mondraker Vantage+ 2016: Hardtail mit 27-Plus-Bereifung | Eurobike 2015

Antwort hinterlassen