Die DVO Onxy DC reiht sich als Alternative zur Rock Shox Boxxer und Fox 40 in die Auswahl an Downhill-Gabel ein. Performance und Handhabung lagen dabei im Fokus der Entwickler. Ausgestellt war das Modell in einer Custom-Tune-Variante für Giant.

DVO Onyx DC: DH-Federgabel mit 20x110-Boost-Achse [Eurobike 2018]

Im Rahmen der Eurobike 2018 war am Stand vom deutschen Distributor Cosmic Sports das aktuelle Sortiment an Gabeln und Dämpfer zu sehen. Zu den Highlights gehörte die Onyx-Serie, die sich in die Modelle SC und DC aufteilt. Letztere stellt die Downhill-Ausführung dar. Daher ist die DVO Onxy DC als Dualcrown-Gabel aufgebaut und bringt 203 Millimeter Federweg mit. Dazu gibt Standrohre mit 36 Millimetern Durchmesser und ein umfangreiches Feature-Set.

Bei der Entwicklung wurde der Fokus auf die Grundwerte von DH-Gabeln gelegt. Außerdem wurde ein Jahr lang Feedback von Fahrern gesammelt. Das Resultat ist laut Hersteller ein Modell mit hoher Performance und benutzerfreundlicher Handhabung.

DVO Onyx DC: DH-Federgabel mit 20x110-Boost-Achse [Eurobike 2018]

Einstellen lässt sich bei der DVO Onyx DC neben dem Druck der Luftfeder auch die Low-Speed- und High-Speed-Druckstufe. Die Zugstufe kann mit 14 Klicks eingestellt werden und arbeitet dabei dynamisch durch die Geschwindigkeit. OTT erlaubt die Feinabstimmung des Anfangshubs ohne den Mittel- und Endhub zu beeinflussen. Ein weiteres Highlight der DVO Onxy DC ist die 20×110-Boost-Achse, die für noch mehr Steifigkeit sorgen soll.

DVO Onyx DC: DH-Federgabel mit 20x110-Boost-Achse [Eurobike 2018]

Die Downhill-Gabel ist als 27,5-Zoll-Version bereits erhältlich und kostet 1.899 Euro. Das ist zumindest die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Das Gewicht liegt bei 2.950 Gramm. Neu war die Version mit Custom-Tune für Giant-Bikes.

DVO Onyx DC: DH-Federgabel mit 20x110-Boost-Achse [Eurobike 2018]

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen