Das Conway WME 2020 ist ein Highlight am Stand des Herstellers. Das Enduro bietet einen komplett neu entwickelten Voll-Carbon-Rahmen mit modernsten Features. Außerdem setzen die Entwickler auf eine durchdachte Ausstattung, sodass ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis garantiert ist. Insgesamt sieben Modelle werden angeboten, von denen Versionen mit 27,5 und 29 Zoll zur Auswahl stehen.

Conway WME 2020: Neues Voll-Carbon-Enduro mit 27,5- und 29-Zoll-Laufrädern [Eurobike 2019]

Conway präsentiert auf der Eurobike 2019 zahlreiche Neuheiten. Dazu gehört auch das analoge WME-Enduro, das vor allem durch den formschönen Rahmen hervorsticht. Selbiger ist komplett aus Carbon gefertigt. Sprich: Hauptrahmen, Ketten- und Sitzstreben sowie die Umlenkwippe sind aus dem Kohlefaserverbundstoff gefertigt.

Daneben kann das Conway WME 2020 mit zahlreichen durchdachten Lösungen aufwarten. Dazu gehören natürlich innenverlegte Züge. Doch der Hersteller setzt auf eine klapperfreie Integration durch Schaumstoffliner und eine einlaminierte Führung im Hinterbau. Letztere erleichtert zudem die Zugverlegung am Heck des Bikes.

Conway WME 2020: Neues Voll-Carbon-Enduro mit 27,5- und 29-Zoll-Laufrädern [Eurobike 2019]

Ansonsten gehört auch die Dämpfer-Ansteuerung zu den Highlights des Enduros. So nimmt die zweiteilige Carbon-Wippe effektiv Scherkräfte aus Querbelastungen der Sitzstreben auf und entlastet damit das Federbein sowie die Buchsen. Zusätzlich ist der Dämpfer schwimmend auf der Kettenstrebe abgestützt. Die Umsetzung sorgt laut dem Hersteller für einen sensiblen, schluckfreudigen Hinterbau, der trotzdem progressiv genug ist, damit der Federweg sinnvoll genutzt wird.

Conway WME 2020: Neues Voll-Carbon-Enduro mit 27,5- und 29-Zoll-Laufrädern [Eurobike 2019]

Im Unterrohr des Rahmens nahe des Tretlagers wurde eine Storage-Box
eingelassen. Darin lassen sich kleine Werkzeug beziehungsweise Multitools, eine Co2-Pumpe, Tubeless-Flickzeug oder Ersatzschläuche verstauen.

Conway WME 2020: Neues Voll-Carbon-Enduro mit 27,5- und 29-Zoll-Laufrädern [Eurobike 2019]

Bei der Geometrie des WME 2020 setzt Conway auf moderne Werte: Der Lenkwinkel ist flach, der Reach vergleichsweise lang und der Schwerpunkt liegt tief. Zusammen mit den kurzen Kettenstreben verspricht der Hersteller ein agiles und spurtreues Handling bei hohen Geschwindigkeiten.

Conway WME 2020: Modellvarianten und Preise

Das Conway WME 2020 wird in insgesamt sieben Ausführungen angeboten. Vier davon sind mit 27,5-Zoll-Laufrädern ausgestattet. Das WME 827 bildet dabei die absolute Spitze und kann mit Top-Komponenten aufwarten. Dazu gehören die Lyrik-Ulitmate-Gabel mit 170 Millimetern Federweg und der Super-Deluxe-Plus-Dämpfer von Rock Shox. Abgerundet wird das Modell von einem XO1-Eagle-Antrieb und der neuen G2-Ultimate-Bremse von SRAM. Damit kommt das Conway WME 827 auf ein Gewicht von 13,4 Kilogramm und kostet knapp 6.500 Euro. Die Modelle 627, 427 und 227 reihen sich hinsichtlich der Ausstattung darunter ein und liegen preislich zwischen 4.400 und 3.000 Euro.

Die drei 29-Zoll-Ableger des Conway WME 2020 positionieren sich zwischen den 27,5er-Modelle. So stellt das 729 die Spitze in der Serie mit den größeren Laufrädern dar. Zur Ausstattung gehören ein Fox-Performance-Fahrwerk, Komponenten der Shimano-XT-Gruppe und DT-Swiss-Laufräder. Das Gewicht liegt bei 13,8 Kilogramm. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 4.299,95 Euro. Das Conway WME 529 wiegt 13,9 Kilogramm und kostet knapp 3.500 Euro. Den Einstieg in die 29er-Riege bildet das WME 327. Hierfür werden 2.900 Euro fällig.

Conway WME 2020: Neues Voll-Carbon-Enduro mit 27,5- und 29-Zoll-Laufrädern [Eurobike 2019]

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen