Mit der Xyron-Serie präsentierte Conway auf der Eurobike 2019 eine ganze Palette an neuen eMTBs, die mit Voll-Carbon- oder Alu-Rahmen erhältlich sind. Die Besonderheiten: Neben einem geringen Gewicht stand die Systemintegration im Fokus der Entwickler. Zusammen mit der moderaten Geometrie sowie den Features, soll sich das Conway Xyron als Allrounder für sportliche und touren-orientierte Fahrer eignen.

Conway Xyron 2020: Neue eMTBs in Carbon und Alu [Eurobike 2019]

Mit dem Conway Xyron wurde auf der Eurobike 2019 eine eMTB-Plattform vorgestellt, die sich in insgesamt sieben Modelle einteilt. Zwar bieten die verschiedenen Ausführungen ähnliche Kern-Features, unterscheiden sich aber hinsichtlich Akku-Integration und Rahmen-Material.

So ist beispielsweise die Carbon-Ausführung des Conway Xyron etwas sportlicher gehalten: Der Reach liegt bei 469 Millimetern und ist damit 12 Millimeter länger als bei der Alu-Ausführung. Auch das Steuerrohr fällt etwas kürzer beim Carbon-Rahmen aus. Logischerweise bringt letzterer auch deutlich weniger Gewicht auf die Waage: Das Top-Modell liegt hinsichtlich des Gewichts bei unter 22 Kilogramm.

Conway Xyron 2020: Neue eMTBs in Carbon und Alu [Eurobike 2019]

Die restlichen Geometriedaten beider Versionen liegen auf einem Niveau: Der Lenkwinkel beträgt 66 Grad, der Sitzwinkel 75 Grad. Bei der Kettenstrebenlänge setzt der Hersteller auf 450 Millimetern. Damit bewegt sich das Xyron zwischen einer sportlichen und moderaten Geometrie, die viele Nutzer ansprechen dürfte.

Conway Xyron 2020: Neue eMTBs in Carbon und Alu [Eurobike 2019]

Herzstück des Xyron bildet die vierte Generation der Bosch-eBike-Motoren. Genauer setzt der Hersteller auf den neuen Performance CX, der zum Vorgänger nochmals leichter geworden ist und nun auch fernab der 25 Kilometer pro Stunde leichter zu bewegen ist. Satte 75 Newtonmeter stellt das Aggregat zur Verfügung. Kombiniert ist der Motor mit den neuen Power-Tube-Akkus mit 500 bis 625 Wattstunden Kapazität. In den Einstiegsmodellen kommt jedoch das 500-Wattstunden-Powerpack zum Einsatz.

Insgesamt sieben Ausstattungsvarianten sind vom Conway Xyron erhältlich. Drei davon basieren auf dem Carbon-Rahmen und bilden die Spitze im Sortiment. Das absolute Top-Modell Conway Xyron 927 kommt mit einem Rock-Shox-Fahrwerk bestehend aus Pike Ultimate und Super Deluxe Ultimate daher. Eine elektronische, kabellose Eagle-Schaltung, Carbon-Laufräder von DT Swiss und weitere, erstklassige Komponenten runden das Bike ab. Damit kommt das Modell auf ein Gewicht von 21,7 Kilogramm und kostet knapp 8.000 Euro. Der Einstieg in Xyron-Serie ist allerdings bereits ab 3.700 Euro möglich. Die bestausgestattete Alu-Ausführung kostet 5.200 Euro.

Weitere Infos findet ihr auf der Webseite des Herstellers: www.conway-bikes.de

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen