„Ich liebe den Shape dieses Bikes. Ich habe schon so viele Rider darauf gesehen und ganz egal, welche Größe sie fahren: Das Bike passt einfach immer. Und Canyon hat’s in letzter Zeit einfach drauf mit den Farben! Egal welche davon direkt aus dem Shop: Ich wäre begeistert.“ Es ist nicht schwer zu erraten, bei welchem Gravity-Bike unser Pro-Rider Tommy G derart ins Schwärmen gerät … Das Stitched hat eine Freeride World Tour gerockt, Rider aufs Crankworx-Podium gehoben, und ganz sicher auf der ganzen Welt für gesteigerte Level bei Dirt Jump, Pumptrack und Street Sessions gesorgt.

Canyon Stitched 2020: Update für die Dirt-Jump- und Slopestyle-Modelle [Pressemitteilung]

(C) Canyon / Boris Beyer

Alle Canyon Stitched 2020-Modelle behalten ihre progressive Geometrie, die leichten aber robusten Aluminium-Rahmen und ihre nicht minder starken Komponenten. Kurz gesagt: der gleiche aufregende Ride, veredelt von neuen, nicht minder aufregenden Designs. Und, nein: Canyon hat die Rahmen nicht aus irgendeinem supergeheimen Weltraumforschungs-Material gebaut oder gleich das gesamte Dirtjump-Genre neu erfunden. Und dennoch sind und bleiben Stitched 360 und 720 praktisch bombensicher und schlicht und ergreifend purer Fun. Das allein sagt schon einiges aus.

Canyon wird weiterhin zwei Stitched Hardtails anbieten: das 360 und das 360 Pro. Beide Modelle kommen mit dem gleichen kräftigen, dabei überraschend leichten Aluminium-Chassis mit seinem massiven Design im Tretlagerbereich für maximale Steifigkeit und Robustheit. Das Stitched 720 überragt auf modernen Slopestyle-Kursen, wo höhere Geschwindigkeiten und immer verrücktere Features zur Tagesordnung gehören. Als Fully bietet es dabei 100 progressive Millimeter Federweg am Heck, genau richtig zum Abdrücken und perfekt, um mächtige Jumps und harte Landungen easy wegzustecken.

Also gleichzeitg bullig und leicht? Aber ja doch! Das Canyon Stitched 2020 meistert diese schwer zu erreichende Kombi dank seines leichten Alu-Rahmens, der ebenso fluffig in die Luft geht wie er ebenso entspannt die gleichen massiven „Category 5“-Prügel einsteckt wie die DH-Modelle. Dabei fühlt sich das Canyon Stitched 2020 auf deinem Hinterhof-Pumptrack ebenso zuhause wie auf den größten Slopestyle-Kursen dieser Welt – seiner Geometrie zum Dank. Durch sie bleibt dein Gewicht perfekt ausbalanciert und deine Zuversicht wächst. Darüber hinaus kommen alle Stitched Modelle mit massiven Kurbeln und Laufrädern sowie Dirtjump-spezifischen Federelementen, sodass dein Bike immer ausreichend Reserven bietet. Auch wenn du mal ganz groß denkst und dann ganz klein beigeben musst …

Am 21. April starten die neuen Modelle des Jahrgangs 2020 in die neue Saison, dann gehen Stitched 360, 360 Pro und 720 Pro für 849, 1.249 bzw. 1.799 Euro exkusiv auf canyon.com online.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen