Mit dem neuen Mach 4 SL stellt Pivot ein Cross-Country Racebike vor, mit dem World-Cup-Athleten von jedem Zentimeter zunehmend technischer Kurse profitieren und das Geschwindigkeit generiert, wo andere Bikes ins Stocken kommen. Die Ingenieure haben sich jedem noch so kleinem Detail angenommen, um die Cross-Country-Performance des Pivot Mach 4 SL zu perfektionieren. Dies ist das leichteste und schnellste 100mm-XC-Racebike, das der Hersteller je entwickelt hat.

Pivot Mach 4 SL: Neues Cross-Country-Racebike
Beginnend bei 1.845 Gramm Rahmengewicht ist der vollgefederte Carbonrahmen des Pivot Mach 4 SL einer der leichtesten in dieser Kategorie. Dabei hat der Vollcarbon-Rahmen zudem die besten Steifigkeit/Gewicht-Verhältnisse, die Pivot je geschaffen hat. Das neue Bike ist über 300 Gramm leichter als sein Vorgänger, das Mach 429 SL.

„Das Mach 4 SL ist ein absolutes Cross-Country Skalpell“, sagt Chris Cocalis, Präsident und CEO von Pivot Cycles. „Wir wollten unseren Athleten im kommenden Olympiajahr jeden möglichen Vorteil bieten. Mit der Entwicklung des Pivot Mach 4 SL haben wir alle unsere Gewichts- und Performanceziele übertroffen. Dieses Modell vereint sowohl das geringe Gewicht und die Agilität des Mach 4 als auch die Schnelligkeit des Mach 429 SL auf einem völlig neuem Leistungsniveau. Das Pivot Mach 4 SL fasziniert in allen Belangen.”

Die Integration des Fox Live Valve Systems gibt dem Bike ein noch leistungsfähigeres Cross-Country-Fahrwerk. Die Effizienzvorteile sind unbestreitbar und die Geschwindigkeit, die in jedem Teil des Kurses erzielt wird, ist überragend. Das Dämpfer-Layout mag anders aussehen, aber die 100-mm-Dw-Link-Federung behält ihre legendären und bekannten Fahreigenschaften bei: herausragende Treteffizienz, sensibles Ansprechverhalten unter Last und feinfühlige Performance beim Anbremsen – all das, was Sie vom ultimativen XC-Rennrad erwarten.

Das Pivot Mach 4 SL passt ohne Kompromisse zu den meisten Fahrern. Die neue, XS Rahmengröße passt selbst Fahrerinnen mit einer Körpergröße von grad einmal 1,47 m und hat dabei dennoch eine niedrigere Überstandshöhe als unser Mach 4 Carbon mit 27,5-Zoll-Rädern.

„Mit dem Mach 4 SL habe ich immer genügend Kapazität für Einstellungen der Lenkerhöhe sowie Spacern unter meinem Vorbau… das hatte ich noch nie auf einem 29er Racebike“, sagt Stan´s Pivot Athletin Chloe Woodruff (1,58m groß). „Und in meinen XS-Rahmen passt immer noch eine große Wasserflasche!“

Das Pivot Mach 4 SL verfügt über einen flacheren Lenkwinkel, einen längeren Reach und kürzere Kettenstreben. Genau richtig für die zunehmend anspruchsvolleren Cross-Country Strecken im World Cup.

Pivot Mach 4 SL: Preise, Spezifikationen und Verfügbarkeit

Das neue Pivot Mach 4 SL wird in drei Farbvarianten erhältlich sein: Team Blue, Cherry und Stealth. Es ist als Rahmen, Rahmenkit und Komplettrad in mehreren Konfigurationen erhältlich. Die unterschiedlichen Ausstattungsvarianten liegen zwischen 3.599 und 13.549 Euro.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen