Schwalbe präsentiert ein überarbeitetes MTB-Reifen-Portfolio und führt Modelle wie die Big Betty wieder ein. Zudem wurde der Nobby Nic verbessert und das Namensschema für eine bessere Übersichtlichkeit beziehungsweise Verständlichkeit erneuert.

Schwalbe Super: Fünf neue Super-Reifenkontsruktionen und überarbeitetes Namensschema

Unter dem Motto „The Decade Of Super“ hat Schwalbe das Sortiment an MTB-Reifen kräftig überarbeitet und sogar alte Bekannte wieder eingeführt. Die fünf neue Reifenkonstruktionen sollen nicht nur besser an den jeweiligen Einsatzzweck angepasst sein, sondern auch noch einfacher für den Kunden auszuwählen sein.

Dank Bezeichnungen wie „Super Downhill“, „Super Gravity“, „Super Trail“, „Super Ground“ und „Super Race“ soll es einfacher fallen, die entsprechenden Modelle für den gewünschten Einsatzzweck zu finden.

Schwalbe Super Downhill

Schwalbe Super Downhill sind Reifen, die maximalen Schutz und Stabilität bei gleichzeitig hoher Performance bieten. Zwar wiegen die Modelle deutlich mehr, aber die Ingenieure sind der Meinung, dass das zusätzliche Gewicht dank des leistungsstarken Pannenschutzes und der Zuverlässigkeit zu verschmerzen ist.

Die massivste und stabilste (Super) Konstruktion ist doppellagig. Sechs Karkassenlagen schützen die Lauffläche auch bei sehr niedrigen Luftdrücken. Die Seitenwände werden durch eine Kombination aus vier Karkassenlagen und einer stabilen Gewebelage extrem zuverlässig gegen Schnitt- und Stichschäden gesichert. Ein spezieller APEX sichert bei Durchschlägen und erhöht die Seitensteifigkeit des Reifens. Durch den sehr stabilen Faltkern sind die Reifen auch Tubeless easy.

Schwalbe Super: Fünf neue Super-Reifenkontsruktionen und überarbeitetes Namensschema

Schwalbe Super Gravity

Diese Konstruktion ist für aggressivere Fahrer gedacht. Die Super-Gravity-Karkasse verspricht ein dynamisches und stabiles Fahrverhalten, mit hochbelastbaren Seitenwänden für zusätzlichen Pannenschutz. Die Super Gravity-Konstruktion wird bei aggressiven Enduro- und Gravity-Reifen zum Einsatz kommen, denn hier zählt in erster Linie die Abfahrtsleistung, aber weniger das Gewicht.

Die Lauffläche und die hochbelasteten Flanken werden bei dieser extrem stabilen Konstruktion durch vier Karkassenlagen in Kombination mit einer stabilen Gewebelage (Wulst zu Wulst) geschützt. Ein spezieller Apex schützt vor Durchschlägen und erhöht die Seitensteifigkeit des Reifens. Durch die Turn-Up Konstruktion bleibt der Reifen trotzdem ungewöhnlich flexibel für das besonders geschmeidige Fahrgefühl. Tubeless easy.

Schwalbe Super: Fünf neue Super-Reifenkontsruktionen und überarbeitetes Namensschema

Schwalbe Super Trail

Super Trail bringt den Pannenschutz auf eine neue Stufe und ist für XC-, All-Mountain- und Enduro-Fahrer geeignet. Diese Konstruktion ist mit extra verstärkten Seitenwänden ausgestattet, um Durchschläge zu verhindern und Stöße zu dämpfen.

Die Konstruktion ist darauf ausgelegt, moderates Gewicht und reduzierten Rollwiderstand mit hoher Kurventraktion und Pannensicherheit zu verbinden. Zum Einsatz kommt eine stabile Karkasse mit zwei Lagen auf der Seitenwand und drei Lagen unter der Lauffläche. Eine umlaufende Gewebeeinlage sorgt zusammen mit einer APEX Ausstattung für zusätzlichen Schutz. Tubeless easy.

Schwalbe Super: Fünf neue Super-Reifenkontsruktionen und überarbeitetes Namensschema

Schwalbe Super Ground

Die Super-Ground-Karkasse richtet sich an XC- und All-Mountain-Fahrer, die einen leichten Reifen mit gutem Pannenschutz wünschen. Die Konstruktion besteht aus Schwalbe SnakeSkin zum Schutz der Seitenwände und der Lauffläche vor Schnitten auf scharfen Felsen.

Die moderne, ausgereifte Konstruktion garantiert Fahrern eine optimale Synthese aus Schutz, Leichtigkeit und optimalen Laufeigenschaften. Die schützende, von Wulst zu Wulst verlaufende, Gewebeeinlage und drei Karkassenlagen unter der gesamten Lauffläche sorgen für ein ausgewogenes Verhältnis von Sicherheit und Gewicht. Tubeless easy.

Schwalbe Super: Fünf neue Super-Reifenkontsruktionen und überarbeitetes Namensschema

Schwalbe Super Race

Am anderen Ende des Marktes ist Super Race die kompromisslose Konstruktionsmethode, die den am schnellsten rollenden und leichtesten Renn-XC-Reifen vorbehalten ist, die Schwalbe produziert. Diese Reifen wurden für Fahrer entwickelt, die Kletterrekorde brechen wollen und einen geringen Rollwiderstand und bestmögliche Geschwindigkeit verlangen. Der Super Race ist außerdem eine extrem geschmeidige Konstruktion, die dazu beiträgt Unebenheiten zu dämpfen.

Die patentierte Turn-up Konstruktion zeichnet sich durch einen außerordentlich leichten und geschmeidigen Materialmix aus. Dabei wird die Lauffläche durch eine leichte Schutzeinlage und zwei Karkassenlagen geschützt. Die Seitenwände werden durch drei Karkassenlagen vor Schnitten und Snakebites bewahrt. Tubeless Easy.

Schwalbe Super: Fünf neue Super-Reifenkontsruktionen und überarbeitetes Namensschema

Schwalbe Nobby Nic 2021 (V3)

Der Schwalbe Nobby Nic ist der Allrounder und ein Reifen, der für alles von Gelände- bis zum All-Mountain-Fahren geeignet ist. Bei der dritten Generation des Reifens fügte Schwalbe stabilere Seitennoppen hinzu und änderte das Muster der Mittelstollen, um bei Nässe einen eine bessere Selbstreinigung zu ermöglichen.

Der Nobby Nic ist mit Super-Ground- oder Super-Trail-Karkasse mit Addix Soft- oder Speedgrip-Gummi erhältlich. Die 27,5-Zoll-Optionen sind in den Breiten 2,25, 2,35, 2,6 und 2,8 Zoll erhältlich. Die 29-Zoll-Versionen sind in den Breiten 2,25, 2,35 und 2,6 Zoll erhältlich. Außerdem werden sogar zwei 26-Zoll-Modelle angeboten.  Das Gewicht für die Variante in 29 x 2,35 Super Trail liegt bei 1.100 Gramm. Die Preise liegen zwischen 59,90 und 69,40 Euro.

Schwalbe Super: Fünf neue Super-Reifenkontsruktionen und überarbeitetes Namensschema

Schwalbe Big Betty 2021

Die Schwalbe Big Betty ist wieder zurück und gilt als aggressive Hinterrad-Option in Kombination mit einer Magic Mary an der Front. Die rechteckigen Mittelstollen sind so konstruiert, dass sie sich für die Traktion beim Bremsen eingraben, und das kräftige Seitenprofil soll Stabilität bei harten Kurvenfahrten bieten.

Big Betty ist mit Super Trail-, Super Gravity- oder Super Downhill-Karkasse erhältlich – entweder mit Addix Soft- oder Ultra Soft-Gummimischung. Die 26-Zoll-Modelle sind in einer Breite von 2,4 Zoll erhältlich, während die 27,5-Zoll- und 29-Zoll-Versionen in einer Breite von 2,4 oder 2,6 Zoll angeboten werden. Das Gewicht für die Ausführung in 29 x 2,4 Zoll Super Gravity beträgt 1.363 Gramm. Preislich bewegt sich die Big Betty zwischen 59,90 und 67,90 Euro.

Schwalbe Super: Fünf neue Super-Reifenkontsruktionen und überarbeitetes Namensschema

Mehr Infos findet ihr auf der Webseite von Schwalbe: schwalbe.com

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen