Mit dem Stevens E-Universe 2021 hat der Hamburger Fahrradvertrieb ein komplett neues Modell vorgestellt, das diverse Features eines Tiefeinsteigers und Mountainbikes kombinieren soll. Dadurch wird hoher Komfort versprochen auch abseits befestigter Wege versprochen. Außerdem bietet Stevens wieder eine Plus-Variante mit zulässigem Gesamtgewicht von 180 Kilogramm an.

Stevens E-Universe 2021: Komfortables Crossover-Pedelec [Stevens Hausmesse 2020]

Auf der Hausmesse von Stevens wurden auch im Bereich der eBikes einige interessante Neuheiten für das Modelljahr 2021 vorgestellt. Eine davon ist das E-Universe. Dieses Rad vereint einen City-Tiefeinsteiger mit einem MTB-Hardtail. So bietet das Stevens E-Universe 2021 einen tiefen Durchstieg, robuste Schutzbleche, einen Gepäckträger, breite Stollenreifen, eine Federgabel mit 100 Millimetern Hub, eine STVZO-konforme Beleuchtung und eine Vario-Federsattelstütze. Herzstück bildet ein Antrieb von Bosch. Je nach Modell kommen aber unterschiedliche Motoren zum Einsatz.

Stevens E-Universe 9.6 PLUS FEQ 2021

Angeboten werden zwei Ausführungen des Stevens E-Universe 2021. Die Spitze bildet die Variante 9.6 PLUS FEQ. Letzteres steht für „Fully Equipped“ und verdeutlicht, dass es dem Rad an nichts mangelt, was im alltäglichen Einsatz notwendig ist.

Stevens E-Universe 2021: Komfortables Crossover-Pedelec [Stevens Hausmesse 2020]

So kommt das Crossover-Pedelec mit einem Bosch Performance Line CX Cruise der vierten Generation mit inzwischen 85 Newtonmetern an Drehmoment. Kombiniert ist der Motor mit dem großen PowerTube-Akku, der 625 Wattstunden an Kapazität bereitstellt.  Die Batterie ist ins Unterrohr integriert und über einen Deckel von oben zugänglich. Ein besonderes Feature der Elektronik ist ein Smartphone-Hub.

Außerdem verfügt das Stevens E-Universe 9.6 PLUS FEQ über eine Mobie34-Air-Federgabel von SR Suntour mit einem Hub von 100 Millimetern. Für Komfort am Heck sorgt die Kind Shock 860i. Dabei handelt es sich um eine spezielle Federsattelstütze mit variabler Höhenverstellung.

Stevens E-Universe 2021: Komfortables Crossover-Pedelec [Stevens Hausmesse 2020]

Noch mehr Komfort sollen die 57 Millimeter breiten MTB-Reifen in Form von Schwalbes Marathon Plus sorgen. Für bestmögliche Verzögerung sollen hingegen die hydraulischen XT-Scheibenbremsen mit vier respektive zwei Kolben und 180-Millimeter-Rotoren sorgen. Die Supernova-Lichtanlage bestehend aus M99 Mini Pro an der Front und M99 TL 2 Pure am Heck ist für die Sichtbarkeit im Strassenverkehr und die optimale Ausleuchtung der Wege zuständig. Beim Schaltwerk greift Stevens auf die 1×12-Version der Shimano-XT-Ausführung zurück. 

Mit diesen Spezifikationen bringt es das Topmodell des Stevens E-Universe 2021 auf 28,3 Kilogramm. Der Rahmen ist zudem in vier Größen erhältlich und ist dank zulässigem Gesamtgewicht von 180 Kilogramm auch für schwere Personen geeignet. Der Preis liegt bei 4.699 Euro.

Stevens E-Universe 2021: Komfortables Crossover-Pedelec [Stevens Hausmesse 2020]

Stevens E-Universe 6.5 FEQ 2021

Das zweite Modell der Serie stellt das E-Universe 6.5 FEQ dar. Diese Ausführung ist mit günstigeren Komponenten ausgestattet und außerdem liegt das zulässige Gesamtgewicht bei „nur“ noch 140 Kilogramm. 

Auch beim Motor und Akku setzt Stevens auf die günstigeren Versionen: Der Bosch Performance Line der dritten Generation wurde mit der 500-Wattstunden-Batterie kombiniert. 

Stevens E-Universe 2021: Komfortables Crossover-Pedelec [Stevens Hausmesse 2020]

Ansonsten bietet das Crossover-Pedelec ebenfalls eine SR-Suntour-Federgabel, diesmal aber die Mobie25-Air. Bei den Bremsen greift Stevens auf die MT420 respektive MT410 von Shimano zurück. Auch das 1×10-Deore-Schaltwerk stammt von den Japanern. Abgerundet wird das Ausstattungspaket durch eine Lichtanlage von B+M und Racktime. 

Das Stevens E-Universe 6.5 FEQ ist in drei Rahmenhöhen verfügbar, wiegt 28,4 Kilogramm und kostet 3.499 Euro.

Weitere Infos zum Stevens E-Universe 2021 findet ihr unter: www.stevensbikes.de

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen