Box Components hat die Eurobike 2017 dazu genutzt, um am Gemeinschaftsstand vom Distributor Sports Nut die neuen Schaltungs-Versionen vorzustellen: Neben der überarbeiteten One-Gruppe bringt das Unternehmen auch noch die neue und etwas günstigere Two-Schaltung sowie eine DH-Ausführung auf Basis der Top-Variante. Passend dazu gab es neue Produkte wie Ketten, Kassetten und Kurbeln zu sehen.  

Box Components: One-, Two- und DH-Schaltung in neuer Version [Eurobike 2017]

Im vergangenen Jahr präsentierte Box Components die One-Schaltgruppe und eröffnete so mit Shimano und SRAM den direkten Konkurrenzkampf. Das Konzept scheint die Endverbraucher überzeugt zu haben, denn der Hersteller legt für das Modelljahr 2018 nach und zeigte in Friedrichshafen nicht nur eine optimierte Version der One-Gruppe, sondern auch noch zwei gänzlich neue Ausführungen. Diese setzen sich aus der etwas günstigeren Two- und der DH-Version zusammen. Ergänzend dazu wurden Kurbeln, Kassetten, Ketten und weitere Produkte für den Antrieb vorgestellt.

Box One weiterhin als Top-Modell

Die Box One stellt weiterhin die Top-Ausführung dar, wurde aber gegenüber dem Vorjahresmodell gründlich überarbeitet. Auffälligste Neuerung ist ganz klar der Shifter mit den zwei Schalthebeln. Damit passt sich der Hersteller den Mitbewerbern an und zwingt Endkunden nicht zur ungewollten Umgewöhnung. Auf den ersten Blick weniger ersichtlich sind hingegen die Verbesserungen am Schaltwerk selbst: Beim Material greift Box Components auf geschmiedetes Aluminium zurück, was die Performance verbessern soll. Optimiert wurde auch die Dämpfung der Kette, die durch die verstellbare „Tri-Pack Clutch“ erfolgt.

Box Components: One-, Two- und DH-Schaltung in neuer Version [Eurobike 2017]

Box Two als günstigere Alternative

Gänzlich neu ist die Box Two, die sich durch einen günstigeren Aufbau und weniger hochwertige Elemente auszeichnet, dafür aber ein ganzes Stück günstiger als das Top-Modell ist. Beim Schaltwerk konnte der Preis so von 179 auf 110 US-Dollar gesenkt werden. Dafür muss allerdings auf eine Verstellmöglichkeit bei der Dämpfung, hochwertige Lager und Schaltröllchen verzichtet werden. Auch beim Shifter gibt es Einsparungen: Das Material liegt eine Stufe unterhalb der Top-Gruppe, was den Preis von 69 auf knapp 45 US-Dollar verringert.

Box One DH ebenfalls gänzlich neu

Box Components präsentierte auf der Eurobike 2017 auch eine zweite, gänzlich neue Version der One-Schaltung, die speziell für den Donwhill-Einsatz konzipiert und für 1×7-Antriebskonfigurationen ausgelegt ist. Gegenüber dem Standardmodell wurde der Käfig deutlich gekürzt. Ansonsten gleichen sich die Preise und Features. Selbst der Shifter ist identisch, wenn auch auf sieben Gänge reduziert.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen