Das Rocky Mountain Instinct 2018 stellt die aktuellste Version des Trailbikes der Kanadier dar und wurde gegenüber dem Vorgänger kräftig überarbeitet. Zu den Neuerungen zählen eine optimierte Geometrie und moderne Features. Mit der BC-Edition gibt es sogar ein Sondermodell mit Enduro-Eigenschaften. 

Rocky Mountain Instinct 2018: Modernisiertes Trailbike [Eurobike 2017]

Für das Modelljahr 2018 hat Rocky Mountain das Instinct kräftig überarbeitet und ein Trailbike auf die Räder gestellt, das die modernsten Eigenschaften mitbringt. Dafür wurde der Rahmen komplett optimiert und eine lange, flache Geometrie sowie neue Kinematik umgesetzt. Außerdem kommen nun geschraubte Achsen, der Boost-Standard und metrische Dämpfer zum Einsatz. Zusätzlich bietet das Rocky Mountain Instinct 2018 ein Fahrwerk mit 140 Millimetern. Mittels Ride-9-System lässt sich die Geometrie den eigenen Vorlieben nach anpassen.

Kompatibel ist das Rocky Mountain Instinct 2018 mit 29- und 27,5-Plus-Laufrädern. Dabei setzt der Hersteller auf eine Reifenfreiheit zwischen 2,6 und 2,8 Zoll. Angeboten werden drei Carbon- und zwei Alu-Modelle. Preislich liegen die verschiedenen Ausführungen zwischen 3.199 und 5.999 Euro.

Daneben bietet Rocky Mountain noch eine andere Top-Version an, die als BC-Edition bezeichnet ist. Die Geometrie fällt aggressiver aus als beim normalen Modell. Zudem steht mehr Federweg zur Verfügung: Die BC-Edition kommt mit 155 Millimetern am Heck und 160 Millimetern an der Front daher. Dafür fehlt allerdings das Ride-9-System. Die Ausstattung ist deutlich Enduro-lastiger und robuster. Der Preis für das Ricky Mountain Instinct 2018 BC liegt bei 6.399 Euro.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen