Ibis präsentierte im Rahmen der Eurobike 2015 die neuste Version des erfolgreichen Trailbikes Ripley 29, das mit einer überarbeiteten Geometrie daherkommt und in vielen Details verbessert wurde. Damit steht nun auch aggressiveren Fahrern eine Alternative zur Verfügung. Das Ibis Ripley LS wurde uns vom Gründer Scot Nicol höchstpersönlich vorgestellt.

Ibis Ripley LS: 29-Zoll-Trailbike kommt in neuer Version | Eurobike 2015

Am Stand des deutschen Distributors tri-cycles war auch die Fahrradschmiede Ibis vertreten, die unter anderem ein brandneues Trailbike präsentierte. Das Modell basiert auf dem erfolgreichen Ripley 29, kommt aber mit einer deutlich moderneren Geometrie daher. So ist der Reach von 406 auf 428 Millimeter bei Rahmengröße L angewachsen. Der Lenkwinkel fällt mit 67,5 gegenüber den ursprünglichen 69,2 Grad flacher aus. Dadurch ergibt sich auch der neue Produktname „Ibis Ripley LS“. Das Zusatzkürzel steht hierbei für „long“ und „slack“. Gleich bleibt beim neuen Ripley der Federweg am Hinterbau. Dieser liegt weiterhin bei 120 Millimetern. Allerdings wurde die Lagerung des speziellen DW-Links verbessert, wodurch der Hersteller eine Steifigkeitssteigerung von satten 12 Prozent verspricht. Auch hat der Hersteller den Hinterbau für den neuen Float-DPS-Dämpfer von Fox mit EVOL-Sleeve optimiert. Damit soll sich der gesamte Federweg ohne Durchschlagen ausnutzen lassen.

Ebenfalls neu am Hinterbau ist die erhöhte Reifenfreiheit: Beim Ibis Ripley LS sollen Laufräder mit bis zu 2,35 Zoll problemlos passen. Damit folgt der Hersteller dem Trend hin zu breiteren Reifen und Felgen. Zusätzlich wird das Unternehmen eine optionale Hinterbauvariante mit Boost-148-Achse anbieten. Standardmäßig kommt eine 12×142-Version zum Einsatz. Vom Tranny 29 und Mojo DH3 übernommen, wurde das Cable Port System. Damit lassen sich alle möglichen Leitungskombinationen und -variationen im Rahmen verlegen. Passende Abdeckungen für die Ein- und Auslässe werden mitgeliefert.

Ibis Ripley LS: 29-Zoll-Trailbike kommt in neuer Version | Eurobike 2015

Beim Ibis Ripley LS kommt entgegen dem Trend kein PressFit-Tretlager zum Einsatz. Das Unternehmen entscheidet sich bewusst für die Gewinde-Variante. Als Grund werden die großen Unterschiede der PressFit-Ausführungen der verschiedenen Hersteller aufgeführt.

Ibis Ripley LS: 29-Zoll-Trailbike kommt in neuer Version | Eurobike 2015

Ibis Ripley LS: Preise

Über tri-cycles wird das Ibis Ripley LS erhältlich sein. Das Rahmen-Kit mit dem Fox-Dämpfer kostet 3.298 Euro. Als Special-Blend startet das Komplett-Bike bei etwas über 4.00 Euro. Die teuerste Works-Edition kostet rund 9.000 Euro.

Share.

Über den Autor

1 Kommentar

  1. Pingback: EUROBIKE 2015 | Ibis Ripley LS: 29-Zoll-Trailbike in neuer Version (1080p) - favbike.de

Antwort hinterlassen