Oneal bringt den Fury-Helm für die Saison 2016 in einer optimierten Version im California-Design, die mehr Features als der Vorgänger aufweist. Demensprechend wurde das neue Modell mit einem serienmäßigen GoPro-Mount ausgestattet und bietet das bewährte Fidlock-Verschlusssystem.

Oneal Fury Fidlock Evo: Leichter Full-Face-Helm mit GoPro-Halterung | Eurobike 2015

Bike-Wear- und Protektions-Spezialist Oneal hat dem Downhill-Helm Fury weitere Extras zu dem ohnehin schon umfangreichen Feature-Set spendiert. Die bewährte Basis mit ABS-Schale bleibt erhalten, wurde aber mit einer modularen und ab sofort serienmäßigen GoPro-Halterung erweitert. Im Inneren befindet sich schweißabsorbierendes, herausnehmbares und waschbares Futter, was der Hygiene entgegen kommt. Auch das bewährte Magnetverschlusssystem Fidlock ist wieder mit an Bord. Der Hersteller Verspricht ein einfaches, einhändiges Öffnen und Schließen. Dadurch soll der Oneal Fury 2016 wie gehabt leicht zu handlen sein.

Ansonsten zeichnet sich der neue Helm durch ein optimiertes Ventilationssystem sowie ein höhenverstellbares Visier aus. Den Fahrradhelm-Standard nach Norm EN1078 erfüllt der Oneal Fury 2016 ebenfalls. Hinsichtlich des Gewichts liegt der neue Helm mit 990 Gramm laut Hersteller auf einem sehr guten Niveau. Dies fördert auch den Tragekomfort.

Oneal Fury Fidlock Evo 2016: Preis und Designvarianten

Der Oneal Fury wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 119,95 Euro angeboten und ist im neuen California-Design erhältlich. Letzteres setzt sich aus drei Farbvarianten zusammen.

Share.

Über den Autor

1 Kommentar

  1. Pingback: EUROBIKE 2015 | Oneal Fury Fidlock EVO 2016: Downhill-Helm (1080p) - favbike.de

Antwort hinterlassen