Mit dem Ghost SL AMR hatten die Bayern auf der Eurobike 2018 ein weiteres Highlight am Stand zu zeigen. Das Trailbike bietet das bekannte Konzept mit Stahlfederdämpfer, eine moderate Geometrie und viel Potenzial, um auf dem Hometrail Spaß zu haben. Der Clou: Das Ghost SL AMR 209 gibt es bereits für unter 2.000 Euro.

Ghost SL AMR 2019: Verspieltes Trailbike zum günstigen Einstiegspreis [Eurobike 2018]

Ghost konnte zahlreiche neue Bikes aus verschiedenen Sparten auf der Eurobike 2018 präsentieren. Dazu gehörte auch das SL AMR in der Aluversion und 27,5-Zoll-Bereifung. Als Trailbike konzipiert, bietet das Modell eine moderate Geometrie, die für ein verspieltes und agiles Fahrverhalten sorgen soll.

Hinzu kommt ein potentes Fahrwerk mit 130 Millimetern Hub am Heck und 140 Millimeter an der Front. Natürlich sorgt ein Stahlfederdämper für ordentlich Performance am Hinterbau des Ghost SL AMR 2019. Ansonsten kann das Modell mit modernen Features wie innenverlegten Zügen und Einfachantrieben aufwarten.

Insgesamt vier Ausstattungsvarianten sind vom Trailbike erhältlich. Den Einstieg bildet die Version 2.7 AL. Hier kommt ein Shimano-SLX-Antrieb mit 1×11-Gängen zum Einsatz. Beim Fahrwerk setzt der Hersteller auf die Kombination von SR-Suntour-Aion-Gabel und Rock-Shox-Super-Deluxe-Dämpfer. Dafür werden lediglich 1.999 Euro fällig. Die drei weiteren Modelle kommen dann mit Eagle-Antrieb daher und kosten zwischen 2.499 und 3.799 Euro.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen