Mit dem Ghost HybRide SL AMR sowie dem HybRide SL AMR X wurden kürzlich zwei neue eMTB-Serien vorgestellt, die sich vor allem durch perfekte Up- und Donwhill-Eigenschaften auszeichnen sollen. Auch auf der Eurobike 2018 waren beide Modelle eines der Highlights am Stand der Bayern. Gezeigt wurde das bestehende Portfolio und ein neues Modell in Alu mit absoluter-Top-Ausstattung.

Ghost HybRide SL AMR (X): Neue Alu-Version mit Top-Ausstattung [Eurobike 2018]

Ende April hat Ghost die neuen HybRide-Fullys der Öffentlichkeit vorgestellt und damit eMTBs auf den Markt gebracht, in denen viel Know-How steckt. Der Hersteller änderte gegenüber normalen Mountainbikes den Blickwinkel und fokussierte sich auf den Einsatzzweck des neuen Gelände-Pedelecs. Das Resultat überzeugt mit vielen durchdachten Details und erstklassigen Features. Dementsprechend soll das Ghost HybRide SL AMR (X) gleichermaßen gut im Up- und Downhill-Einsatz funktionieren.

Die Basis der neuen eMTB-Serie bildet der Shimano Steps E8000. Dieser erzielt 70 Newtonmeter bei 250 Watt Leistung und gehört zu den leichtesten Motor-Lösungen. Integriert ist der elektrische Antrieb bei den Top-Modellen in einem markanten Carbon-Rahmen, auf dessen Oberrohr der 504-Wattstunden-Akku sitzt. Allerdings bietet Ghost auch günstigere Versionen aus Aluminium an.

Ghost HybRide SL AMR (X): Neue Alu-Version mit Top-Ausstattung [Eurobike 2018]

Allen Ghost HybRide SL AMR (X) gemein sind die absenkbare Gabel, kurze Kurbeln und eine ausgewogene Geometrie mit einer moderaten Kettenstreben, damit das Bike selbst bei steilen Anstiegen mit dem Vorderrad auf dem Boden bleibt. Abgerundet wird das Konzept durch einen feinfühligen Stahlfederdämpfer sowie einen Laufrad-Mix von 27,5 Plus am Heck und 29 Zoll an der Front. Diese Kombination soll für optimale Fahreigenschaften sorgen und bestmögliche Traktion mit präzisem Lenkverhalten inklusive guten Überolleigenschaften verbinden.

Ghost HybRide SL AMR (X): Neue Alu-Version mit Top-Ausstattung [Eurobike 2018]

HybRide SL AMR S 3.7+ AL: Alu-Rahmen und Top-Ausstattung

Neu für die Eurobike war unter anderem das Ghost HybRide SL AMR S 3.7+ AL mit Aluminium-Rahmen. Trotz des günstigeren Materials setzt der Hersteller auf eine Top-Ausstattung, die sich durch Komponenten wie die Formula-Selva-Gabel, die Formula-Cura-Bremse, den XX1-Eagle-Antrieb für eMTBs und einen-Cane-Creek-Stahlfederdämpfer auszeichnet. Für dieses Paket werden 5.399 Euro fällig.

Damit bietet Ghost insgesamt vier Modelle vom HybRide SL AMR X und sechs vom Hybride HybRide SL AMR an.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen