Acros bringt die Steuersätze für die Saison 2017 in einer überarbeiteten Variante, um die Qualität und damit die Langzeithaltbarkeit noch einmal deutlich zu steigern. Dazu wurde unter anderem eine neue R3-Dichtung entwickelt, die nun an mehreren Positionen aufliegt und besser gegen Schmutz sowie Nässe schützt. Außerdem wurden Konus- und Zentrierring mit einer zusätzlichen Dichtlippe versehen. Jeder Acros Steuersatz für 2017 erfährt damit eine massive Qualitätssteigerung – auch die Varianten aus dem OEM-Bereich.

Acros Steuersatz: Qualitätssteigerung für 2017 durch neues Dichtungssystem [Eurobike 2016]

Acros hat auf der Eurobike 2016 eine unscheinbare, aber dennoch wichtige Neuerung gezeigt: Die Steuersätze für die kommende Saison wurden überarbeitet und sollen dank eines neuen Dichtungssystems besser gegen äußere Einflüsse geschützt sein. Laut dem Hersteller ist ein aktueller Trend der Grund für diesen Schritt: Aggressive Putzmittel, die das Reinigen des Bike im Park oder Zuhause vereinfachen, sind wenig zuträglich für die Lager, denn das Fett wird schneller ausgespült. Das resultiert letztlich in einem höheren Verschleiß.

Neues Dichtungssystem mit Mehrfachschutz für jeden Acros Steuersatz 2017

Das neue Dichtungssystem umfasst unter anderem eine spezielle R3-Dichtung mit einer Doppellippe, die sich jeweils ober- sowie unterhalb der Kugeln befindet und an zwei Positionen am Lagerinnenring anliegt. Versenkt in einer feinen Nut, soll die Dichtwirkung noch einmal signifikant ansteigen. Die folgenden Abbildungen zeigen die Dichtungen konventioneller Modelle und die eines jeden Acros Steuersatz für die kommende Saison:

Daneben verbessert der Hersteller das Dichtungssystem noch weiter. Auf dem Konusring wurde eine zusätzliche Dichtlippe aufvulkansiert, um das Unterteil des Acros Steuersatz zu schützen. Oben steck hingegen nicht nur ein Gummi-Ring im Deckel: Integriert ist nun auch eine Dichtlippe im Zentrierring. Mit dieser Kombination will Acros die Haltbarkeit der Lager deutlich verbessert haben, denn Schmutz und Nässe haben es schwer überhaupt an die Lager zu gelangen. Geschützt sind die darin integrierten Kugeln darüber hinaus durch ein zähes Fett, das wasserresistent ist und sich nur schwer ausspülen lässt.

Überarbeitete Steuersätze  für Erstausrüster und den Aftermarket

Wie bereits erwähnt, erhält jeder Acros Steuersatz für 2017 das neue Dichtungssystem. Dazu gehören nicht nur die Aftermarket-Modelle für Endkunden, sondern auch die OEM-Ableger, die beispielsweise von YT, Canyon, Ghost und Co. verwendet werden. Gerade im Erstausrüstersegment ist das neue Feature besonders wichtig, denn aus Kostengründen kommt bei diesen Varianten kein Edelstahl-Lager zum Einsatz.

Überarbeitetes DIY-Tool zum Einpressen des Steuersatzes

Passend zu den Steuersätzen präsentierte Acros eine neue Variante des DIY-Einpress-Tools. Hierbei wurden die bisherigen Alu-Adapter gegen Kunststoff-Ableger getauscht, wodurch auch der Preis um knapp 5 Euro auf rund 20 Euro reduziert werden konnte.

Acros Steuersatz: Qualitätssteigerung für 2017 durch neues Dichtungssystem [Eurobike 2016]

Share.

Über den Autor

1 Kommentar

  1. Pingback: Acros Pivot Performance Sealing: Bessere Hinterbaulager [Eurobike 2017]

Antwort hinterlassen