Race Face hat auf der Eurobike 2016 die neuste Generation der Next-SL-G4-Kurbel vorgestellt. Leichter und steifer ist das neue Modell geworden und bringt nun knapp 15 Gramm weniger als der Vorgänger auf die Waage. Natürlich wurden noch weitere Optimierungen und Verbesserungen an der Race Face Next SL G4 2017 vorgenommen, die wir euch in dieser News kurz erläutern wollen. 

Race Face Next SL G4 2017 mit Carbon-Spider und Materialoptimierung [Eurobike 2016]

Am Stand von Race Face gab es auf der Eurobike 2016 einiges zu sehen. Neben den neuen Laufrädern gehörte die G4-Variante der Next-SL-Kurbel zu den Highlights. Das Carbon-Modell wurde für die Saison 2017 überarbeitet und im Detail verbessert. So bringt das Modell inklusive 32T-Kettenblatt nur noch 430 Gramm auf die Waage und wiegt damit rund 15 Gramm weniger als der Vorgänger. Ansonsten kommt bei der Race Face Next SL G4 2017 eine bessere Alu-Legierung an der Achse zum Einsatz, was die Steifigkeit erhöhen soll.

Race Face Next SL G4 2017 mit Carbon-Spider und schlankeren Kurbelarmen

Die wohl größte Neuerung an der Kurbel dürfte der Carbon-Spider sein, an dem das Kettenblatt fest montiert wurde. Diese Lösung soll nicht nur Gewicht sparen, sondern zusätzlich für eine erhöhte Steifigkeit sorgen. Verbunden wird das Kettenblatt mit dem Kurbelarm über die Chinch-Aufnahme. Damit lässt sich die Konfiguration des Antriebs schnell ändern und an die Gegebenheiten anpassen. Erhältlich sind Kettenblätter mit 28, 30, 32, und 34 Zähnen.

Neu an der Race Face Next SL G4 2017 sind auch die schlankeren Kurbelarme mit den überarbeiteten Crankboots. Letztere sind in die Kurbel eingeklipst und können so ohne Pedale nicht mehr verloren gehen.

Race Face Next SL G4 2017 ab Herbst für etwas unter 600 Euro erhältlich

Angeboten wird das Modell in einer Länge von 170 oder 175 Millimetern für verschiedene Innenlager-Typen. Die Verfügbarkeit soll ab Herbst 2016 gegeben sein, wobei bisher noch kein Shop das Modell liefern kann. Preislich bewegt sich die Race Face Next SL G4 2017 bei knapp 499,90 Euro ohne Kettenblatt. Für letzteres werden noch einmal 79,90 Euro aufgerufen.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen