Alutech hat mit dem Sennes DH 29 den ersten 29-Zoll-Downhiller als Serienmodell vorgestellt und zeigt eben dieses nun auf diversen Festivals und Testevents. Bei einer solchen Veranstaltung im Harz wurde uns das Bike vom Firmenchef persönlich präsentiert. Was das Alutech Sennes DH 29 in der Serienversion bietet, erfahrt ihr in dieser News.

Alutech Sennes DH 29: Serienversion des 29-Zoll-Downhillers in der Kurzvorstellung

Mit dem Sennes DH 29 kündigte Alutech im Dezember des vergangenen Jahres das wohl erste, in Serie produzierte 29-Zoll-Downhill-Bike an. Nun, mit dem Start der Saison, wird das Modell auch auf verschiedenen Events ausgestellt und steht zur Probefahrt bereit. Im Harz konnten wir bei den „Germanys Finest“ das Bike kurz anschauen und haben von Jürgen Schlender eine kleine Einführung in die Features und die Merkmale der Alutech Sennes DH 29 bekommen.

Alutech Sennes DH 29 mit optimiert für die großen Laufräder

Laut Alutech wurde die Geometrie des neuen Downhillers optimal auf die großen 29-Zoll-Laufräder abgestimmt. Lang, sehr flach und tief ist das Bike und entspricht damit dem aktuellen Trend. Beim Blick auf die Daten fällt aber vor allem der Lenkwinkel auf: Mit 62 Grad fällt dieser sehr flach aus, was für Laufruhe und hohe Spurtreue sorgen dürfte. Ansonsten bietet der Hinterbau eine große Reifenfreiheit. Außerdem wurde das Bike für bestmögliche Steifigkeit und geringes Gewicht optimiert. Die angebotene Modellvariante des Alutech Sennes DH 29 liegt so bei um die 15 Kilogramm.

Ausstattungsmerkmale des Serienmodells

Derzeit bietet Alutech lediglich eine Variante des Sennes DH 29 an, das allerdings über den Konfigurator individualisiert werden kann. Das gilt nicht nur für die Optik, sondern auch für die verfügbaren Einbauteile. Eine Einschränkung besteht aber bei der Gabel, denn bisher kann nur Manitou ein entsprechendes Modell vorweisen. Dennoch dürfte es nicht mehr lange dauern, bis Rock Shox und Fox nachziehen. Von letzteren sind bereits Bilder einer 49-Gabel aufgetaucht. Bis zur Markteinführung dürften daher nur noch ein paar Tage oder Wochen vergehen.

Die genauen Ausstattungsdetails des Alutech Sennes DH 29 zeigt folgende Liste:

  • Dämpfer: CaneCreek DB Air CS oder Fox DHX2
  • Gabel: Manitou Dorado Pro, 203 mm
  • Vorbau: TwinWorks DirectMount
  • Lenker: TwinWorks AL7050 Riserbar, 810 mm
  • Schalthebel: SRAM X0
  • Schaltwerk: SRAM X01 DH, 1×7
  • Kettenführung: Ethirteen LG1+
  • Kurbelsatz: Ethirteen LG1+ 165 mm, 34 Zähne
  • Kette: SRAM PC-X1
  • Kassette: Ethirteen 7-fach, 9-21 Zähne
  • Bremsen: Magura MT7, 200/180 mm
  • Laufräder: Ethirteen LG1+ Carbon 29″
  • Reifen: Ethirteen TRS 29″ TRSr/TRS+
  • Sattelstütze: TwinWorks 31,6 x 400mm
  • Sattel: TwinWorks
  • Gewicht: 14,8 Kg

Für dieses Ausstattungspaket ruft der Hersteller 5.999,90 Euro auf. Zu finden ist das Modell im Alutech-Onlineshop. Sobald eine andere Gabel zur Verfügung steht, soll eine günstigere Ausstattunsgvariante folgen.

Share.

Über den Autor

Antwort hinterlassen